Paarshooting • Charlotte & Christian

7. Dezember 2019

Ach, dieser schöne (regnerische) Tag mit Charlotte & Christian – endlich schaffe ich es, auch die Bilder vom Paarshooting hochzuladen! Die Reportage von ihrer wunderschönen Boho-Hochzeit ist ja schon eine ganze Weile online & definitiv eins meiner persönlichen Highlights des Jahres.

Das war so ein “Okay, wir machen jetzt das Beste draus. Und hoffentlich regnet es nicht! Bitte bitte kein Regen!”- Shooting. Und wie es der Zufall so will – kaum waren wir fertig mit den Bildern, kam dann der Regen.
Und trotz all der Unwägbarkeiten war das Shooting so schön. Die Bilder gucke ich selbst so gerne an (& ich hoffe, Charlotte & Christian auch!). Dieses Scheunentor direkt gegenüber von der Feierlocation war mein persönliches Highlight. Aber mit schönen Toren kann man mich eh glücklich machen. Charlotte hatte sich ganz arg Bilder mit schönem Feld gewünscht – und auch das gab’s um die Ecke. Was will man mehr?

Ich mag ja diese Regenstimmung auf den Bildern beim Feld. Man sieht richtig, wie der Himmel langsam zuzieht und das Licht war deshalb auch besonders schön. (Ich wäre ja auch mal für ein Shooting im strömenden Regen zu haben. So als Kontrast zu all den Sonnenstrahlebildern.) Charlotte & Christian war es auch wichtig, Bilder mit ihren Kindern zu haben, also sind die beim Shooting einfach mit gekommen. Das bietet sich nicht immer an, aber da wir hier nur kaum von der Location weg gegangen sind & die Kinder somit jederzeit zurück gehen konnten, war das gar kein Problem.
(Das mag ich. Wenn die Kinder bei der Hochzeit dabei sind!)

Während dem Shooting hat man richtig gemerkt, dass die beiden das jetzt auch genießen, mal weg von der Hochzeitsgesellschaft zu sein & einfach kurz Zeit zu haben. Auch, wenn man natürlich nicht ganz alleine ist während dem Shooting, sondern schon mal mindestens ich mit rum turne und schöne Blicke möchte – oft sind das die ersten Momente, in denen man auch mal durchschnaufen, den Tag ein bisschen Revue passieren lassen und miteinander reden kann.

Strauß: Divine Weddings

    Leave a comment